Anamnese

anamnese

Die Anamnese

Um eine möglichst genaue Diagnose stellen zu können ist die Erhebung der so genannten „Krankheitsgeschichte“ von  großer Bedeutung. Hierbei ist es wichtig, diese so gründlich wie möglich zu gestalten um Ursachen und Auslöser der Beschwerden zu finden. Da Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden, werden alle Komponenten dieser Einheit mit bei der Anamnese einfließen. Neben der Befragung bzw. eines Gesprächs wird auch die körperliche Untersuchung wie z.B. das Abhorchen von Herz und Lunge, das Abtasten des Bauchraumes usw. vorgenommen. Auch ist, wenn erforderlich eine Blut-, Stuhl- oder Harnanalyse möglich.
Im Interesse meiner Patienten nehme ich mir hierfür viel Zeit! Der Patient, die Patientin kann in aller Ruhe und ohne Zeitdruck seine/ihre Beschwerden und Probleme schildern, um so eine fundierte Ausgangssituation für die darauf folgende Therapie zu schaffen.

 

Anamnese Antlitzdiagnostik Irisdiagnostik Reflexzonendiagnostik
Labordiagnostik