Homöopathie

homoeopathie

Homöopathie

Der Arzt, Apotheker und Chemiker Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickelte die Homöopathie. Er führte zunächst einen Selbstversuch mit der Chinarinde durch und entwickelte als gesunder Mensch Fiebersymptome wie sie bei Malaria vorkommen, die eben mit diesen Chinarinde geheilt wurden. Weitere Selbstversuche und Versuche an Familie und Freunden ließen ihn zu der Erkenntnis kommen, dass „Ähnliches“  mit „Ähnlichem“    geheilt werden  konnte. Dieses Ähnlichkeitsgesetz und ein besonderes Verfahren zur Herstellung der Arzneimittel gehört u. a. zu den Grundsätzen der Homöopathie.

Besonders gut lassen sich funktionelle, psychosomatische und chronische Erkrankungen mit homöopathischen Mitteln behandeln. Ob und wann bei den Patienten diese Mittel eingesetzt werden kann, hängt von dem Gesamtergebnis der von mir durchgeführten Diagnostik ab. Ziel ist immer, die individuelle, für den Patienten nötige Therapieform zu finden.

 

Bach-Blüten Shiatsu (Ohr) Akupunktur Phytotherapie Schüßler-Salze Homöopathie Massagen Schröpfen Baunscheidtieren Ostfriesische Volksmedizin Ohrkerzenbehandlung Gesprächstherapie EMDR Fußreflexzonen-Therapie
Mikrobiologische Therapie