Shiatsu

shiatsu02

Shiatsu

Shiatsu ist sowohl eine sehr alte als auch eine sehr junge Kunst. Im Verlauf der letzen hundert Jahre entstanden, verbindet es jahrtausende alte Techniken der traditionellen Akupressur mit modernen, auch westlichen Massagetechniken.

Shiatsu arbeitet mit den Meridianen, den Strömen der Lebensenergie in unserem Körper, deren Behandlung seit Jahrtausenden die Grundlage der Akupunktur und Akupressur ist. Im Gegensatz zur Akupunktur behandelt man beim Shiatsu immer den ganzen Meridian, um den Fluss der Lebenskraft zu unterstützen. Ein ungehinderter Strom bedeutet seelisches, geistiges und körperliches Wohlergehen, bei ständiger Bewegung und Weiterentwicklung.

Wird nun aber dieser Strom behindert, indem wir Teile unserer Seele und unseres Körpers den Fluss der Lebenskraft aus verschiedensten Gründen verschließen, können Probleme entstehen. Hier setzt Shiatsu an, es mobilisierst, stimuliert, harmonisiert und ermutigt den Fluss der Lebensenergie dort, wo sie in uns stagniert und resigniert.

Shiatsu ist aber auch eine Methode zur Behandlung von Krankheiten und Linderung von Leiden, wie z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen, Menstruationsschmerzen, Magenproblemen aber auch chronischer Müdigkeit, innere Unruhe und Nervosität.

Es gibt verschiedene Techniken, um den Strom zu stimulieren. Meistens wird mit dem Daumen oder mit dem Handballen behandelt, indem man an einer Stelle des Körpers einsinkt und für einen Augenblick verweilt. Das alles geschieht ohne Anstrengung und mit viel Ruhe und Sanftheit. Dabei entsteht eine Art Kommunikation mit dem Körper und der Seele eines Patienten, denn der Behandler „spürt“, hört zu und antwortet mit seiner Behandlung auf das, was er wahrnimmt.

Shiatsu kann, besonders bei ernsthaften Beschwerden, niemals das Aufsuchen eines Arztes oder erfahrenen Heilpraktikers ersetzen! Häufig kann Shiatsu jedoch in der Hand des Heilpraktikers oder Arztes eine andere medizinische Therapie ersetzen, dies setzt aber eine große Erfahrung und Verantwortung seitens des Praktikers voraus. Immer kann es aber begleitend zu einer Behandlung sehr fruchtbar sein.

 

Bach-Blüten Shiatsu (Ohr) Akupunktur Phytotherapie Schüßler-Salze Homöopathie Massagen Schröpfen Baunscheidtieren Ostfriesische Volksmedizin Ohrkerzenbehandlung Gesprächstherapie EMDR Fußreflexzonen-Therapie
Mikrobiologische Therapie